12./13.05.2018

Wir hatten 2 nette Tage in Lüneburg auf der RO BSP und ich hatte zwei toll arbeitende Hunde im Ring, um genau zu sein, sie waren vorzüglich ;-)

 



28.04.2018

Ein langer Tag war es, auf unserem 2. ASCA-Rally-Trial in diesem Jahr.
Aber Cobie ist einfach unkompliziert was die langen Wartezeiten angeht und hat auch am Nachmittag noch Lust zu arbeiten. Richterin Debra St. Jaques hatte einen netten Parcours für uns gestellt, dennoch war Cobie bei 2 Grundstellungen nicht ganz so exakt wie im Training und die Rückwärtsschritte kann sie auch ein wenig besser, aber objektiv betrachtet war es halb so wild. Daher bekamen wir für unseren Lauf tolle 199 Punkte die zudem den 1.Platz in Excellent A bedeuteten, wie schööön!


22.04.2018

Man fiebert ja doch auf manche Prüfungen mehr hin als auf andere, und Obedience ist für uns sicherlich die Sportart, die bislang den Großteil unseres Trainings bestimmt. Auch wenn ich im Grunde vor der Prüfung sicher war, dass Cobie alles kann, was abverlangt wird, so sind es dann doch manche Feinheiten, die einem Kopfzerbrechen bereiten und zudem die Ungewissheit, ob der Hund alles am Stück abrufen kann, ohne Belohnung nur mit Lob..... 
Ich muss sagen, ich bin mit der Prüfung sehr zufrieden, es gab nur 4 Ecken an denen etwas hakte, alles andere hat Cobie für mich super gemacht!

In der Freifolge bin ich ihr beim Rückwärtsgehen direkt beim ersten Schritt auf die Pfote getreten, das tat mir so leid. Die Box hat Cobie zwar direkt und gut angesteuert, mein Kommando dann aber ignoriert und geschnüffelt, die Korrektur klappte dann überraschenderweise (das hatte ich noch nie machen müssen...). Beim Sitz aus der Bewegung "schwamm" Cobie in der Fußarbeit, da merkte ich, dass sie abbaut, und so fehlte ihr die Konzentration. Mein Kommando kam für sie daher überraschend und ihre Reaktion war dementsprechend leider die Falsche. Die Distanzkontrolle fand ich gut, leider brauchte sie aber für das 1.Sitz ein 2.Kommando. Ansonsten waren es nur ein paar Kleinigkeiten die uns gezogen wurden, mit denen ich Leben kann oder an denen wir weiter arbeiten. Meine "Kleine" tat mir sichtlich leicht, als sie mich nach der 3.Übung ohne Leckerchen fragend anschaute und die Grundstellung dann auch nicht mehr so fix einnahm, wie normalerweise. Um so mehr freut mich, das sie bei 80% aller Übungen voll dabei war und schön gearbeitet hat. Ich hatte keinen Stress im Ring sondern habe die Prüfung mit ihr gern geführt! Dass das Ergebnis auch passte war obendrauf natürlich super!! 277 Punkte (vorzüglich) und Platz 1 bei einer Kreisprüfung, toll!!  HIER geht es zum Video von der Prüfung.


25.03.2018

Glücklich & zufrieden sind wir wohlbehalten wieder daheim, nachdem wir den Tag in Rheinbach verbrachten. 

ASCA Rally Judge Janice Dearth hatte ein Adlerauge auf alle Läufe, die 200 Punkte fielen an diesem Wochenende wohl selten. Ändert ja aber nichts am guten Gefühl, wenn man einen tollen Lauf im Ring hatte ;-)

Den hatte ich mit Cobie nämlich, die heute zum ersten mal in Excellent A startete und mit einem wunderbaren Lauf (198 Punkte) ihre Klasse gewann. Meine "Kleine" ist einfach Freude pur!


10.03.2018 Kreismeisterschaft Rally-Obedience

Zu Gast beim PHV Kamen hatten wir einen schönen Tag mit Hundesport-Freunden! WR Angela Falk hatte durchaus anspruchsvolle Parcours dabei, im Senior-Parcours standen genau die drei Übungen in denen Panda's Schwächen liegen. Aber wir kamen überraschend gut durch alle drei Stationen. Eine schiefe Position wurde uns allerdings als Fehler gezogen, mit den übrigen 98 Punkten und vor allem mit dem Lauf war ich sehr zufrieden und schön war, dass dies dann zum Sieg in der Klasse reichte, womit wir Kreismeister wurden :-) 
Cobie startete in Klasse 1 und arbeitete gewohnt konzentriert mit. Mittendrin eine kleine Ungereimtheit mit einer schiefen Grundstellung beim 2.Halt. Das war es auch schon, hätte ich nicht dummerweise wiederholt, wären es auch für sie 98 Punkte gewesen, aber so wurden natürlich 5 Punkte abgezogen. Mit 95 Punkten waren wir 4.Beste in der offenen Wertung, aber beste Starter der Kreisgruppe und durften uns somit über den Kreis-Klassen-Sieg freuen! Ein schöner Doppel-Erfolg für meine Herzdamen!
Susan war mit Cara und Bonnie ebenfalls am Start, kleine Fehler unterliefen den dreien im Parcours aber für Cara in Kl.3 blieben
77 Punkte und für Bonnie in Kl.2 waren 88 Punkte drin, beim nächsten mal ist vielleicht wieder mehr drin, wenn ihr fit seid ;-)


08.03.2018

"Tikaani" ist da.... halt, nein, nicht bei uns ;-)

Am Wochenende hat Barbara's Rudel Verstärkung bekommen, die nun 9 Wochen alte Tikaani wird die neue Spielkameradin von Linda & Amara sein.

Cobie hat sie auch bereits kennen gelernt und ich durfte auch ein klein wenig Teil haben am Einzug der kleinen Tamaskan Hündin.

Das Besondere dabei: die Kleine wird mir von Barbara zur Ausbildung anvertraut was den THS-Sport anbelangt. Auf diese Aufgabe freue ich mich ganz arg, und ich hoffe/ denke wir werden gemeinsam Spaß daran haben!! Barbara - DANKE VIELMALS!!!


27./28.01.2018

Zwei Jahreshauptversammlungen standen am Wochenende an. Samstag die unseres Vereins, der Wersepfoten Ahlen, auf der ich als Hundesportlerin des Jahres im Bereich Obedience geehrt wurde. Natürlich freue ich mich darüber, dass Cobie's vorzügliche Beginner Prüfung dafür gereicht hat, aber ich muss auch zugeben, wir hatten keine Konkurrenz  ;-) Am Sonntag bekam ich die silberne Ehrennadel des VDH überreicht, eine schöne kleine Auszeichnung.


Aussie Times Seite 157
Aussie Times Seite 157

23.01.2018

Die Januar/Februar-Ausgabe 2018 der Aussie Times wurde veröffentlicht und zum ersten mal findet man einen meiner Hunde mit Bild darin.

Cobie landete in der vergangenen Saison gemeinsam mit drei anderen Aussies auf Rang 1, ich finde sie macht sich ganz wunderbar in der AT und freue mich sehr über die Veröffentlichung :-)


Jahresanfang 2018

Unser Jahresanfang ist leider von vielen kleinen nicht so schönen Neuigkeiten ein wenig überschattet, und obwohl ich auch sonst den Alltag schätze, tue ich dies momentan um so mehr!!

Das Foto entstand an einem ganz normalen Mittwoch Morgen und das Video an einem (fast) normalen Nachmittag, mit nicht ganz alltäglichen Begegnungen: VIDEO

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen.

Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.

(Dalai Lama)