24.02.2019

Mal was ganz anderes..., so im "Winterloch". Da unsere neue Saison erst Ende März beginnt haben wir die Pause mit einem Abstecher zum ASCA-Agi-Trial genutzt. Mit viel Mut zur Lücke, da wir das letzte mal Agility im Mai 2018 auf dem MVA-Event gemacht haben. Aber da wir im THS-Training auch ab und an Sprungtechnik trainieren habe ich Cobie das zugetraut, zumindest was die Jumpers-Läufe angeht (nur Hürden und Tunnel). Die Regular-Läufe hatte ich gar nicht gemeldet, mir war klar, dass es ohne Training keinen Sinn machen würde mit den Kontaktzonen-Geräten. Die beiden Gambler Läufe am Morgen haben wir als Training und Aufwärmen genutzt. Und es lief dann auch ähnlich wie ich erwartet hatte. Cobie kam von Lauf zu Lauf besser rein: der 1. Gambler war noch sehr sehr holprig, der 2. Gambler schon knapp an der Quali vorbei (die letzte Hürde fehlte uns) und die beiden Jumpers konnten wir durchbringen, beide mit Quali, wobei der letzte Lauf dann auch rund lief. Ich bin ganz happy mit Cobie!
Mit "flüssigen" Agi-Parcours hat unser Laufstil zwar nichts zu tun, aber das erwarte ich weder von ihr noch von mir. Ohne Training muss man
sich eben mit dem behelfen, was wir aus dem THS-Bereich können. Und nach wie vor bin ich sowohl im THS-Training als auch mit den Turniereinsätzen sparsam was die hohen Sprünge angeht. Ein mulmiges Gefühl läuft irgendwie immer mit, eine Gradwanderung zwischen

dem was uns beiden Spaß macht und nicht "in Watte packen" - aber es geht eben auch nicht alles, und darauf achte ich schon!

Bonnie und Sally (11,5 Jahre B-Wurf) und Cara (7 Jahre C-Wurf). Alle drei genießen die ersten Sonnenstrahlen :-)

Sally haben wir nach längerer Zeit mal wieder getroffen, die "Kleine" freut sich immer ein Loch in den Bauch, war richtig schön!!!


31.01.2019 Winter bei uns :-)


26./27.01.2019

Ende Januar war wieder das JHV-Wochenende - Samstag Verein (Wersepfoten Ahlen) und Sonntag Kreisgruppe (KG Hamm).

Für das Sportjahr 2018 gab es für die Lifestyle-Aussies (bzw. ja eigentlich die Hundeführerinnen) tolle Auszeichnungen:

Nina wurde mit Cara (und Magic) Hundesportlerin des Jahres Agility bei den Wersepfoten, Mutter Susan erlang den Titel mit Cara im Bereich Rally-Obedience. Halbschwester Panda und ich bekamen die Ehrung zum Sportler des Jahres der Kreisgruppe im Rally-Obedience. "Adoptiv-Schwester" Cobie verhalf mir bei den Wersepfoten zur Auszeichnung in der Sparte Obedience.

Zeigt mal wieder wie vielseitig die Rasse ist, und wie vielseitig interessiert wir Hundeführerinnen sind, und wie viel Spaß wir an der Arbeit mit unseren Aussies haben.

Herzliche Glückwünsche auch hier noch mal an Susan & Nina - einfach wunderbar seid ihr mit euren Hunden!!

 


23.01.2019

Online ist sie bereits einzusehen, die neue Ausgabe der *Aussie-Times*.
In 2 Klassen (Adcanced & Exellent) gehört Cobie zu den Top 10 der letzten Saison weltweit und hat sich somit einen Platz in der Zeitung verdient :-)
Schon schön, wenn man durch die Zeitschrift blättert und die Bilder sieht.
Bin sehr stolz auf meine "Kleine" die ja vor allem immer mit Spaß und Eifer bei der Sache ist!


Am 06.01.2019

... sind 4 wunderbare "Welpen" sieben - ja 7 - Jahre alt geworden, upsala - die Zeit vergeht.
Tammy, Craig und Jill habe ich in einer Collage zusammengefasst, ich freue mich immer sehr wenn ich Bilder von den dreien bekomme! Von Cara's Familie bin ich da sehr verwöhnt, von ihr und Bonnie bekomme ich regelmäßig unglaublich tolle Fotos
und Videos. Dass alle 4 das richtige Los mit ihren Menschen gezogen haben freut mich bis heute ungemein!!

In dem Sinne bleibt gesund und habt noch lange viel Spaß gemeinsam!!


Mit ein paar schönen Bildern vom Jahreswechsel heißen wir 2019 willkommen :-)