19.05.2019

Unseren 8. Start in Klasse 2 hatten Cobie und ich auf dem heimischen Platz in Ahlen. Nachdem wir gestern in der Dortmunder Westfalenhalle an einer RO-Vorführung teilgenommen hatten wollte ich sie heute noch mal in Ruhe arbeiten und ihr die Sicherheit geben, dass sie alles gut macht.

Dementsprechend war unsere Laufzeit mal wieder im mittleren Feld, aber dafür auch fehlerfrei. Cobie hat wieder klasse aufgepasst, und so kamen wir gut durch die vielen MSÜ's von Wertungsrichterin Monika Brzoska. Damit hat Cobie sich von 8 Läufen in der Klasse nun zum 6.mal die vollen 100 Punkte abgeholt (unter 4 versch. Richterinnen). Ich bin einfach stolz auf sie! Nächsten Monat sind wir ein Jahr in dieser Klasse gewesen und starten dann auf der Landes-meisterschaft. Danach werden wir mit VDH-Rally etwas langsamer weiter machen und uns in Ruhe den Übungen der Klasse 3 widmen. Vorrang hat dann erstmal ASCA Rally und Obedience ;-)


04./05.05.2019

Bundessiegerprüfung Rally-Obedience

 

Eine kleine Berichterstattung folgt natürlich noch ;-)

 

Wer neugierig ist - HIER schon mal das Video zum Event.

 

 

 


12.04. - 14.04.2019

*A-WINNERS BITCH* - wird man nicht alle Tage, also muss ich doch mal direkt von unserem Glück berichten.

Wir waren 3 Tage in Belgien und Cobie wurde 3x geshowed plus jeweils A-WB-Runde im Ring, und zudem hatten wir 2 Tage Rally Doppelstarts in Masters und Excellent. Cobie hat einfach überall einen mega tollen Job gemacht, war brav im Showring und präsentierte sich schön. Gekrönt wurde das heute tatsächlich mit dem Pick zur Altered-Winners-Bitch, so coool, ich freue mich seeehr!  Thanks so much to judge Dawn Williams, for recognizing my lovely girl!! 

Unmittelbar vor und nach dem Auftritt im Showring durften wir in den Rally-Ring und auch hier war Cobie einfach brav und fleißig, es ist einfach nur toll mit ihr gemeinsam zu arbeiten, ich liebe das - und die Cobie-Maus natürlich! Neben 2x dem 2.Platz in Masters gab es noch einen 3. Platz im Excellent und obendrauf heute auch den High Combined! Es war einfach ein tolles Wochenende, danke Wiebke & Maria für alles, und allen anderen netten Aussie-Menschen für wieder mal eine schöne Zeit! Glückwünsche auch an die anderen Platzierten und zu tollen Punkten im Ring. Und danke für's immer Daumen drücken an Nadine ;-)


07.04.2019

Wir hatten einen erfolgreichen Saisonstart im THS, auf eigener Platzanlage in Ahlen klappte fast alles :-) Nun ja, in der Unterordnung war Cobie leider nicht zum Sitzen aufgelegt und stand lieber, und das 2.Vorsitz fand sie auch irgendwie überflüssig, aber der Rest war ziemlich schön! Vor allem der Sportteil war klasse. Hürdensprung und Slalom klappten sehr gut, aber auch die Hindernissbahnen waren fehlerfrei und recht zügig so dass wir am Ende die erhoffte Aufstiegs-Quali für den VK3 in der Tasche hatten. Obendrein erreichten wir mit den 262/51 Punkten auch Platz 2 im VK2 - ein toller Tag, mit viel Spaß in unser beider Backen ;-)


31.03.2019

Bereits einen Tag später fuhren wir zum ersten ASCA-Rally-Event in 2019, die Trials in Rheinbach. Zum ersten mal hatten wir Doppelstarts vor der Brust und fangen nun an Punkte für den Rally-Trial-Champion (RTCH) zu sammeln. Bedeutet, wir starten einmal in der höchsten Klasse (Masters) und einmal in der Stufe darunter (Excellent), beides am gleichen Tag. Punkte sammeln wir, wenn wir über 190 Punkte bekommen und XQ-Scores (X-Qualifying) ab 195 Punkten. Cobie hat ihre Sache richtig gut gemacht, zwei bis drei Kleinigkeiten klappen im Training etwas besser, aber ansonsten war ich mega zufrieden wie sie gearbeitet hat! Dass sie sehr gute Leistungen gezeigt hat, spiegelten die Punkte und Ergebnisse dann auch wieder und wir konnten uns obendrein über unseren ersten "High Combined" (Kombiwertung gewonnen) und den "High in Trial" (Höchste Tagespunktzahl) freuen :-)


30.03.2019

Das erste Rally-Obedience-Turnier des Jahres haben wird beim MHM in Münster verbracht. Mit 8 Teams (4 Hundeführerinnen) von unserem Verein haben wir dort einen tollen Tag verbracht. Zudem wurde die Kreismeisterschaft ausgetragen in den Klassen RO3 und Senior. Die erste Klasse am Morgen war direkt die Senior-Klasse, in der die beiden Halbschwestern "gegeneinander" (oder miteinander) antraten. Bonnie war etwas übermotiviert und somit passierten hier und da kleine Fehler, aber 80 Punkte konnte Susan mit ihr am Ende erreichen. Panda war gut drauf, nicht "drüber" und so ließen wir uns wie immer Zeit für jede Station. Ein Anhalten-Steh klappte nicht (da war meine Hilfe nicht ganz korrekt) so wiederholten wir und bekamen 95 Punkte. Somit wurden wir erneut Kreismeister in der Klasse. 

Nach dem Mittag startete Susan dann mit Cara in Klasse 3, leider wurden den beiden die Massen an Erdwespen zum Verhängnis, die Cara bei 2 Stationen massiv störten. Immerhin erreichten sie aber noch 81 Punkte, ansonsten war es nämlich ein toller Lauf! 
Anschließend startete ich mit Cobie in Klasse 2, ich war froh dass wir starten konnten, sie hatte sich Freitag Morgen nämlich scheinbar vertreten (aber Abends war schon wieder alles vergessen und sie lief ganz normal). Die Kleine passte wieder gut auf und so gelangen alle Stationen, was mit 100 Punkten und dem Klassensieg belohnt wurde. Ein Video davon haben wir dank Susan: HIER


24.02.2019

Mal was ganz anderes..., so im "Winterloch". Da unsere neue Saison erst Ende März beginnt haben wir die Pause mit einem Abstecher zum ASCA-Agi-Trial genutzt. Mit viel Mut zur Lücke, da wir das letzte mal Agility im Mai 2018 auf dem MVA-Event gemacht haben. Aber da wir im THS-Training auch ab und an Sprungtechnik trainieren habe ich Cobie das zugetraut, zumindest was die Jumpers-Läufe angeht (nur Hürden und Tunnel). Die Regular-Läufe hatte ich gar nicht gemeldet, mir war klar, dass es ohne Training keinen Sinn machen würde mit den Kontaktzonen-Geräten. Die beiden Gambler Läufe am Morgen haben wir als Training und Aufwärmen genutzt. Und es lief dann auch ähnlich wie ich erwartet hatte. Cobie kam von Lauf zu Lauf besser rein: der 1. Gambler war noch sehr sehr holprig, der 2. Gambler schon knapp an der Quali vorbei (die letzte Hürde fehlte uns) und die beiden Jumpers konnten wir durchbringen, beide mit Quali, wobei der letzte Lauf dann auch rund lief. Ich bin ganz happy mit Cobie!
Mit "flüssigen" Agi-Parcours hat unser Laufstil zwar nichts zu tun, aber das erwarte ich weder von ihr noch von mir. Ohne Training muss man
sich eben mit dem behelfen, was wir aus dem THS-Bereich können. Und nach wie vor bin ich sowohl im THS-Training als auch mit den Turniereinsätzen sparsam was die hohen Sprünge angeht. Ein mulmiges Gefühl läuft irgendwie immer mit, eine Gradwanderung zwischen

dem was uns beiden Spaß macht und nicht "in Watte packen" - aber es geht eben auch nicht alles, und darauf achte ich schon!

Bonnie und Sally (11,5 Jahre B-Wurf) und Cara (7 Jahre C-Wurf). Alle drei genießen die ersten Sonnenstrahlen :-)

Sally haben wir nach längerer Zeit mal wieder getroffen, die "Kleine" freut sich immer ein Loch in den Bauch, war richtig schön!!!


31.01.2019 Winter bei uns :-)


26./27.01.2019

Ende Januar war wieder das JHV-Wochenende - Samstag Verein (Wersepfoten Ahlen) und Sonntag Kreisgruppe (KG Hamm).

Für das Sportjahr 2018 gab es für die Lifestyle-Aussies (bzw. ja eigentlich die Hundeführerinnen) tolle Auszeichnungen:

Nina wurde mit Cara (und Magic) Hundesportlerin des Jahres Agility bei den Wersepfoten, Mutter Susan erlang den Titel mit Cara im Bereich Rally-Obedience. Halbschwester Panda und ich bekamen die Ehrung zum Sportler des Jahres der Kreisgruppe im Rally-Obedience. "Adoptiv-Schwester" Cobie verhalf mir bei den Wersepfoten zur Auszeichnung in der Sparte Obedience.

Zeigt mal wieder wie vielseitig die Rasse ist, und wie vielseitig interessiert wir Hundeführerinnen sind, und wie viel Spaß wir an der Arbeit mit unseren Aussies haben.

Herzliche Glückwünsche auch hier noch mal an Susan & Nina - einfach wunderbar seid ihr mit euren Hunden!!

 


23.01.2019

Online ist sie bereits einzusehen, die neue Ausgabe der *Aussie-Times*.
In 2 Klassen (Adcanced & Exellent) gehört Cobie zu den Top 10 der letzten Saison weltweit und hat sich somit einen Platz in der Zeitung verdient :-)
Schon schön, wenn man durch die Zeitschrift blättert und die Bilder sieht.
Bin sehr stolz auf meine "Kleine" die ja vor allem immer mit Spaß und Eifer bei der Sache ist!


Am 06.01.2019

... sind 4 wunderbare "Welpen" sieben - ja 7 - Jahre alt geworden, upsala - die Zeit vergeht.
Tammy, Craig und Jill habe ich in einer Collage zusammengefasst, ich freue mich immer sehr wenn ich Bilder von den dreien bekomme! Von Cara's Familie bin ich da sehr verwöhnt, von ihr und Bonnie bekomme ich regelmäßig unglaublich tolle Fotos
und Videos. Dass alle 4 das richtige Los mit ihren Menschen gezogen haben freut mich bis heute ungemein!!

In dem Sinne bleibt gesund und habt noch lange viel Spaß gemeinsam!!


Mit ein paar schönen Bildern vom Jahreswechsel heißen wir 2019 willkommen :-)